End of Standard Support

Folgende ProNovia Lösungen in die «End of Standard Support»-Phase des Produktlebenszyklus eingetreten.

  • ProClientFramework
  • ProObjectLifecycle (OLM)
  • ProChange (PCM)

Der offizielle «End of Standard Support» ist der 31.12.2024

Ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet?

Wir unterstützen Sie gerne dabei, Ihre Ablösungstrategie zu entwicklen und umzusetzen. Bitte beachten Sie folgendes:

ProClientFramework

1:1 Ablösung durch ProFramework (AFW)

  • Kostenneutraler Wechsel
  • Migration der Funktionsmenus möglich
  • Anwendungs-Customizing Templates stehen zur Verfügung
  • kundenspezifische Realisierungen sind an neue AFW Technologie anzupassen

ProObjectLifecycle (OLM)

1:1 Ablösung durch ProProcess (BPF)

  • Kosten neutraler Wechsel
  • Zusatzfunktion «Objektliste» ist lizenzpflichtig
  • Keine Migration möglich
  • Customizing & Prozessdesign muss neu aufgebaut werden
  • Parallelbetrieb möglich, aber zeitlich begrenzt (max. 6 Monate)

ProChange (PCM)

Ablösung durch die folgenden Produkte

  • ProProcess (BPF, inkl. «Objektliste»)
  • ProSCMDashboard
  • 50% der PCM Lizenzen werden angerechnet
  • Keine Migration möglich
  • Customizing & Prozessdesign muss neu aufgebaut werden

Wenn Sie sich entscheiden, die Programme nicht abzulösen, ist folgende Alternative möglich.

  • Eine Wartung der Module kann mit 25% pro Jahr abgeschlossen werden.
  • Fehlerkorrekturen werden als Hot-Fix ausgeliefert.

Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Ablösung, zum erweiterten technischen Support für Ihre installierten ProNovia-Lösungen oder bei anderen Fragen gerne zur Verfügung.