«ProStructure V2.2» freigegeben

ProStructure ermöglicht eine gesteuerte Anlage von mehrstufigen Produktstrukturen, die von einer Referenzstruktur abgeleitet und verändert werden können. Bei Änderungen der Referenzstruktur wird die Zielstruktur manuell oder automatisch synchronisiert. Der Release 2.2 (Codename «Florentine») unterstützt neu das Beziehungswissen in Materialstücklisten sowie Langtexte in allen Stücklisten.

Auszug der neuen Funktionen: 

  • Unterstützung der Anzeige, Übernahme und Abgleich von Beziehungswissen für Materialstücklisten
  • Unterstützung der Anzeige, Übernahme und Abgleich von Langtexten
  • Anzeige der Änderungsnummer und Gültigkeitsdaten für Positionen

Details zum Release finden Sie im Support Center.