«ProMaterial V2» freigegeben

ProMaterial erlaubt eine effiziente Materialstammanlage und -pflege im SAP ERP. Die innovative Oberfläche ist bis auf die Stufe der Benutzerebene flexibel anpassbar. Dadurch können die verschiedenen Bereiche und Organisationsebenen des Materialstamms einfach angelegt und gepflegt werden. Um im SAP ERP einen Materialstamm anzulegen und zu pflegen, bietet ProMaterial diverse Funktionen, welche die Arbeit erleichtern und die Effizienz des Unternehmens steigern. Dabei erfolgt die Anlage, Pflege und Anzeige der Daten dynamisch in Abhängigkeit zum Produktlifecycle und den Datenzuständen. Eine hohe Benutzerfreundlichkeit wird durch die Definition von rollenspezifischen Oberflächen und Formularen, z.B. in den Bereichen Logistik, Engineering etc. erreicht.

Der Produkt-Release V2 «Bermuda» erweitert die integrierte Pflege und Anzeige der unterstützten SAP Standard-Objekte und Datenfelder. Zusätzlich lassen sich integriert in ProMaterial folgende Daten pflegen: Prüfparameter, Dispobereiche und Fertigungsversionen. Die ProMaterial Oberfläche lässt sich neu über die ProNovia rollenbasierte Navigation nahtlos in Geschäftsprozesse, abgebildet über ProProcess, integrierten. Damit können Rollen bzw. aktivtätsbezogen die passenden Oberflächen und Formulare zur Stammdatenpflege in die Prozesse integriert werden.

ProMaterial V2 unterstützt die folgenden Objekte im Umfeld des Materialstammes:

  • Material
  • Werk
  • Vertriebslinie
  • Lagerort
  • Lagernummer
  • Lagertyp

Damit stehen auf diesen Objekten folgende Daten zur Pflege und Anzeige zur Verfügung:

  • Allgemeine Materialdaten (MARA)
  • Werksdaten zum Material (MARC)
  • Lagerortdaten zum Material (MARD)
  • Materialbewertung (MBEW)
  • Materialdaten pro Lagernummer (MLGN)
  • Materialdaten pro Lagertyp (MLGT)
  • Prognoseparameter (MPOP)
  • Verkaufsdaten zum Material (MVKE)

 Weitere Informationen finden Sie auf der Produktseite.