«ProProcess V2.2» freigegeben

ProNovia ProProcess – Business Process Framework – unsere Plattform zur einfachen Abbildung von beliebigen Geschäftsprozessen mit der direkten Integration zur Anlage und Pflege von SAP Daten ist im Release 2.2 verfügbar. Der Release umfasst Verbesserungen, verschiedene interne Optimierungen und neue Funktionalitäten.

Neue Funktionen

  • Ausschluss von Bearbeitern: Nutzer können von der Bearbeitung einer Aktivität ausgeschlossen werden - bspw. weil diese die zu prüfende Aufgabe durchgeführt haben, oder Initiator des Prozesses sind. Damit können z.B. Prüfprozesse unter Berücksichtig eines Mehr-Augen-Prinzips umgesetzt werden. Ausgeschlossenen Bearbeitern wird kein Workitem zugestellt und sie können die Aktivität und deren Aufgaben weder als Bearbeiter noch als Verantwortlicher ausführen. Der Ausschluss von Bearbeitern kann über Rolle oder Ausdruck stattfinden und kann mittels Filter dynamisch eingeschränkt werden.
  • Dynamische Verantwortliche: Neu werden auch für (Teil-)Prozessverantwortliche Auswahlfilter (analog Bearbeiter von Aktivtäten) unterstützt. Somit können z.B für einen Werksprozess die Prozessverantwortlichen dynamisch in Abhängigkeit des Werkes definiert werden. Entsprechend werden die Funktionen für Verantwortliche auch dynamisch unterstützt, wie z.B. Benachrichtigungen im Prozess.
  • BAdI zur dynamischen Prozessanpassung: Neu ist es möglich, die dynamische Prozessanpassung sowie einige Informationen zum Prozess selber direkt im BAdI für den Prozessstart zu definieren. So ist es z.B. möglich die Prozesspriorität oder die Prozess-Termine für einen Antragsprozess in Abhängigkeit der Antragsdaten auf dem ProRequest Formular zu beeinflussen.

Details zum Release finden Sie im Support Center.